Die Unterdrückung des Menschen durch den Menschen ist überwindbar!
 
Gute Schulbildung durch mehr Personal und bessere Ausstattung – statt Privatisierung der Bildung
Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs – statt wachsendem Durchgangsverkehr
Standortsicherung der medizinischen Ausbildung am Klinikum – statt Sparmaßnahmen

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Am 18. September 2016 habe ich im Wahlkreis 3 in Steglitz-Zehlendorf für das Berliner Abgeordnetenhaus kandidiert.
Die Wahlen haben leider nicht dazu geführt, dass ich ein Mandat erhalte, dennoch möchte ich mich herzlich für die Unterstützung, den Zuspruch und gerade auch die kritisch solidarische Begleitung bedanken.
Der Wahlkreis wird im Abgeordnetenhaus von Berlin vom Kandidaten der CDU, Herrn Christian Goiny vertreten werden, dem ich dafür ein gutes Gelingen wünsche.

Der bisherige Vorsprung der CDU, für die der Wahlkreis bislang als sog. Hochburg galt, ist um die Hälfte geschrumpft und liegt nun unter 8 %. Dies ist ein Ergebnis der dauerhaften politischen Arbeit der SPD im Wahlkreisbereich und zugleich Ansporn für die weitere politische Arbeit.

Zum historisch schlechten landesweiten Ergebnis der Berliner SPD bei den Wahlen zum Abgeordnetenhaus insgesamt hat die Partei eine umfassende Wahlanalyse erarbeitet.

Das Gesamtberliner Wahlergebnis hat auch zur Folge, dass unser Bezirk in dieser Wahlperiode nur durch drei SPD Mitglieder im Abgeordnetenhaus vertreten ist.

Die Berliner SPD ist allerdings weiterhin die stärkste politische Kraft im Berliner Abgeordnetenhaus und stellt mit Michael Müller den Regierenden Bürgermeister.

Gemeinsam mit den anderen Parteien der Rot-Rot-Grünen Koalition setzen wir uns in der laufenden Wahlperiode für ein solidarisches und soziales Berlin ein.

Als Rechtsanwalt mit besonderem Schwerpunkt für Hochschulrecht und Vorsitzender des Fachausschusses für Bildung der Berliner SPD ist die Bildungs- und Wissenschaftspolitik in unserer Stadt eines meiner besonderen Anliegen.

Informieren Sie sich auf dieser Homepage über meine politischen Schwerpunktthemen. Gerne stehe ich Ihnen auch für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

Fragen?

Sollten Sie weitere Fragen haben, kommen Sie gerne auf mich zu oder senden mir eine E-Mail.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Matthias Trenczek